SOZIALES

Ein Herzensthema der Sozialdemokratie. Hier geht es um wesentliche Fragen. Habe ich eine soziale Absicherung, wenn ich sie brauche? Werde ich im Alter eine Pension bekommen, von der meine Familie und ich leben können? Kann ich in Würde altern? Der Sozialstaat muss von allen getragen werden, damit dieser funktioniert.

 

Mehr Hilfe für pflegende Angehörige

Das Thema Pflege tritt immer mehr in das Bewusstsein der Bevölkerung. In der Zukunft wird es noch mehr pflegebedürftige Menschen geben, was wiederrum bedeutet, dass auch immer mehr Menschen ihre Angehörigen zuhause pflegen müssen. Eine enorme Belastung. Die Ausweitung der Pflegekarenz sowie eine flächendeckende Möglichkeit für einen Vorbereitungskurs für pflegende Angehörige sollen dazu beitragen, die Herausforderungen der Pflege-Daheim zu meistern. Eine weitere Überlegung muss die Möglichkeit beinhalten, dass pflegende Angehörige ein Grundeinkommen vom Staat beziehen.

Wir sorgen dafür, dass niemand auf der Strecke bleibt

und die Herausforderungen nicht allein

gestemmt werden müssen.

 

Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Gesundheits- und Pflegepersonal

Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Gesundheitsbereich weisen erhöhte Burnout-Symptome auf, arbeiten mehr als vereinbart oder sind mit der Entlohnung unzufrieden. Zur Attraktivierung des Pflegeberufs bedarf es daher einer besseren Entlohnung sowie die Schaffung der Möglichkeit eines Sabbatical Years. Dadurch soll Burnout-Erkrankungen vorgebeugt und die Motivation und Kreativität am Arbeitsplatz gefördert werden.

Für diejenigen, die unsere Lieben pflegen,

müssen beste Arbeitsbedingungen herrschen.